Logo pulchritudestyle.com
Mode 2023

Stella McCartney SS15

Inhaltsverzeichnis:

Stella McCartney SS15
Stella McCartney SS15
Anonim

Minimale Tageskleidung vermischt sich mit lebhaften Puzzle- und Organzakleidern mit Koi-Fisch-Print, mit einem energiegeladenen Soundtrack, der selbst die verkatertesten Pariser Partygänger weckt

Erste Reaktion:

Sprung, Bewegung und Geschmeidigkeit – das hatte Stella McCartney im Sinn, als sie ihre fröhlichen Mädels mit einem Hauch Kräusel im Haar und weichen Knotensandalen im opulenten Palais Garnier über den Laufsteg schickte. Wir bekamen eine komplette Sommergarderobe, die ihre eigenen Wendungen und Wendungen hatte – robuste Seemannshosen, Arbeitskleidung mit Schnallen und Steppnähten, karierte Hemden aus gewaschener Seide, Denim mit Fadenapplikationen sowie Rippstrick, der wie Denim aussieht. Es endete mit einer Reihe von durchgeknallten Organzakleidern mit gemischten Mustern, perfekt für heiße Sommernächte.

Soundtrack:

McCartney setzt immer auf einen energiegeladenen Soundtrack, um die verkaterten Leute an einem Montagmorgen aufzuwecken – diesmal hat sie „Imprint“von Must Die! Kunststück. Tkay Maidza, „Bugatti“von Tiga und der gleichnamige Track von Kero Kero Bonito. Im Takt von Worten wie „Infinity“, „Fresh“und „Action“schritten die Models über den Laufsteg.

Herausragende Stücke:

Sobald McCartney die minimalen, funktionalen und schwungvollen Basics für den Tag ausgearbeitet hatte, kamen handbestickte Organzakleider heraus, die mit Blumen- und Koi-Karpfen-Formationen spielten, die mit komplizierten Details zusammengefügt wurden. Es war der Print-Clash, um die gedämpften Farben des Beginns der Show auszugleichen.

Beliebtes Thema