Logo pulchritudestyle.com
Mode 2023

Giorgio Armani Privé Haute Couture SS14

Inhaltsverzeichnis:

Giorgio Armani Privé Haute Couture SS14
Giorgio Armani Privé Haute Couture SS14
Anonim

Gebunden in Seidenschals, Satin und östliche Juwelen sind Armanis Frauen reisende Bohemiens

Erste Reaktion:

Eine frühe Bohème-Frau, die in den 1920er Jahren in einem opulenten Merchant Ivory-Film um die Welt reiste und reichh altige Motive wie einen Couture-Nomaden in einer schimmernden Palette aus Malven- und Grautönen aufgriff.

Wie sie es trugen:

Der Kopf jedes Models war mit einer Flapper-Schädelkappe oder einem fest gebundenen Seidenschal verbunden. Von der Seite sahen die Silhouetten wie schwebende Erté-Zeichnungen aus.

Einflüsse:

Ethnisch kann ein schwieriges und problematisches Wort sein. Im Falle dieser Privé-Kollektion gelingt es Giorgio Armani, Anklänge an fernöstliche, indische und afrikanische Referenzen nahtlos in seine von der Herrenmode verwurzelten Schnitte und Kleider einfließen zu lassen. Die Giorgio Armani Privé-Frau ist weit gereist, ohne an einem bestimmten Ort verwurzelt zu sein.

Herausragende Looks:

Ein Trio ultraschlanker Pyjama-Ensembles mit aufreizend offenen Hemden, die ein Fleischdreieck auf der Vorderseite enthüllen, mit einem gestreiften Satinschal, der über eine Schulter drapiert ist

Nur eine Nacht:

Diese spezielle Privé-Show fällt mit Giorgio Armanis One Night Only-Tour zusammen, die im Pariser Palais de Tokyo stattfindet, wo über 80 Privé-Kreationen als Teil von „Eccentrico“ausgestellt werden. Der Modedokumentar Loïc Prigent erstellt für diesen Anlass besondere Inh alte.

Beliebtes Thema