Logo pulchritudestyle.com
Leben & Kultur 2023

Das Pop-Quiz der Pop-Quiz

Inhaltsverzeichnis:

Das Pop-Quiz der Pop-Quiz
Das Pop-Quiz der Pop-Quiz
Anonim

Wir wählen die saftigsten Stücke aus unserem Fragebogen zu den Unabhängigkeitsstaaten von Küste zu Küste aus

Wo in den USA lebst du jetzt?

David LaChapelle: Auf Maui. Ich hatte diese Zeit, in der ich 11 Monate ohne einen freien Tag gearbeitet habe, und ich hatte einfach das Gefühl, ich müsste aufhören. Ich wollte weg von den Oberflächlichkeiten New Yorks und zurück zur Natur, zu Dingen, die sich wieder echt anfühlten, also zog ich nach Maui. Ich lebe auf einer Farm, die früher eine FKK-Kolonie war. Übrigens gibt es nichts Besseres als nackt im Wald zu sein. Einsamkeit und Natur inspirieren mich sehr. Ich möchte nicht von Geräten, Ablenkungen und Lärm kontrolliert werden.

Welche drei Worte definieren die Staaten heute?

Wiz Khalifa: Ich weiß es nicht.

Joey Bada$$: Außer Betrieb. Ich denke, da passiert eine Menge dummer Scheiße. Ich habe gerade im Internet gesehen, dass dieser Typ von der Polizei ermordet wurde, weil er einen Kampf abgebrochen hat. Ich mag die Polizei nicht, ich mag ihre Art der Kontrolle nicht. Sie versuchen, alle schwarzen Brüder in Amerika zu eliminieren, sie versuchen zu versklaven.

J Cole: Ich kenne die drei Wörter, die Amerikaner denken, dass sie die Staaten definieren. Das sind die drei Worte von DJ Khaled: „We the best“. Ich weiß aber nicht, ob es unbedingt wahr ist.

Welchen lebenden Amerikaner bewunderst du am meisten und warum?

Jeanette Hayes:

Donald Trump

Welchen lebenden Amerikaner verachten Sie am meisten und warum?

Danny Brown: Ich mag die Sache mit Miley Cyrus nicht. Meine Freundin hat eine Tochter, die jetzt dreizehn ist, und ihr Vater sitzt wegen Mordes im Gefängnis. Also bin ich jetzt der Vater des kleinen Mädchens. Meine Tochter hat zugesehen, wie Hannah Montana aufgewachsen ist, und jetzt schau dir an, was Hannah Montana macht!? Kinder können an dieser Stelle nicht unterscheiden, was echt von falsch ist. Sie ist offensichtlich eine talentierte Person, sie verbilligt nur ihre Marke. Sie muss diese Dinge nicht tun. Jemand anderes kann es tun und es besser machen.

Also, wenn Miley dich fragen würde, ob du bei einem Track mitmachen würdest, würdest du sie ablehnen?

Danny Brown: Nein, nein, nein. Nicht für den Scheck. Es könnte der letzte sein. Sie brauchen immer einen neuen Scheck. Sie müssen Ihre Schecks mit Bedacht auswählen, wie beim Blackjack.

In welcher Highschool-Clique warst du?

Angel Haze: Ich werde nicht lügen, ich war ein Einzelgänger in der High School. Aber einer dieser Einzelgänger, der allen sehr bekannt war und als Schlampe g alt. Das lag nur daran, dass ich ständig die Schule gewechselt habe und mir einfach nicht die Mühe machen wollte. In meinem 10. Schuljahr hörte ich auf, zur High School zu gehen und fing an, zu Hause unterrichtet zu werden. Ich war einer von denen – extrem asozial.

Wann und wo bist du am glücklichsten?

Kim Gordon: Ich weiß nicht … „Glücklich“ist ein komisches Wort. Ich meine, ich mochte es, ein Kind zu sein und nach Malibu zu gehen, denke ich, wir hatten dort draußen Freunde. Aber ich sehe mich insgesamt nicht als glücklichen Menschen. Aber ich bin nicht total unzufrieden. Wenn man in Kalifornien aufwächst, gibt es einen großen Druck, glücklich zu sein.

Wessen Gesicht sollte auf dem 100-Dollar-Schein sein?

YG: Verdammt. Obama. Erster schwarzer Präsident!

Obama-Dollar

Mink Stole: Bill Gates.

Dollar-Scheine-Nerz-stoll

Richard Kern: Elvis? Aber ich mag Ben Franklins Gesicht auf der Hunderter. Es gibt viele alternde Opa-Hippies, die jetzt so aussehen.

2Richard Kern

Jonas Mekas: Der Mond. Das Gesicht des Mondes wäre in Ordnung.

mekan

Cory Arcangel: Es wäre cool, wenn es irgendein Künstler wäre. Dichter, Musiker, Romanautor usw. usw. alles ist möglich. Es ist ein hartes Spiel da draußen, also wäre es gut, jemandem, der es ins Schwitzen gebracht hat, etwas Liebe zu zeigen. Tupac wäre vielleicht cool.

1086164

Ariel Pink: Jeder, der älter als 99 Jahre ist, sollte eine Sonderedition von 100-Dollar-Scheinen mit Babyfotos haben.

Ariel rosa Dollar

Common: Jay Z.

Jay-Z

Jeremy Scott: Meins natürlich! Duh.

1083174

Dominique Young Unique: Natürlich, mein Gesicht, warum nicht! Und ich hätte große Haare, wie in meinem „Throw It Down“-Video.

1083282

Was war der beste Roadtrip, den du je gemacht hast?

Chris Peters: Um ehrlich zu sein, habe ich nicht wirklich viele Roadtrips gemacht, aber ich möchte unbedingt von New York nach LA fahren, ich hatte schon ewig keine Zeit mehr für so etwas

Shane Gabier: Reisen quer durch das Land von Chicago durch die Badlands durch die S alt Flats in Utah, nach San Francisco und dann nach Los Angeles. Der S alt Trail in Utah war wohl das Highlight. Es sind nur kilometerlange Ebenen, die mit einer 8-Zoll-Schicht aus weißem, knisterndem Salz bedeckt sind. Es dauert 30 Minuten, um durchzufahren, und es ist riesig und erstaunlich. Ehrlich gesagt wusste ich nicht einmal, dass es existiert, bis ich dort war – ich habe während der gesamten Reise viele Fotos gemacht.

Lieblings-Slang-Ausdruck?

Jack und Lazaro: Fick dich.

Was ist Ihrer Meinung nach die am meisten über- und unterschätzte Touristenattraktion?

Telfar Clemens: Ich würde sagen, jede Touristenattraktion wird überbewertet. Wenn ich irgendwohin gehe, bringe ich mich gerne dorthin, wo Menschen jeden Tag hingehen. Ich möchte nicht dorthin gehen, wo jeder einzelne Tourist ist. Touristenziele habe ich immer ausgelassen. Zum Beispiel war ich noch nie in der Freiheitsstatue. Ich habe meinen Eltern immer gesagt, ich wäre lieber im Einkaufszentrum. Wo immer ich wirklich gute Klamotten bekomme, wäre mein ultimatives Touristenziel: ein Markt oder ein Foot Locker.

1085169

Was ist dein Lieblingszitat über Amerika?

Binx W alton: "Ein amerikanischer Affe, nachdem er sich mit Brandy betrunken hat, würde ihn nie wieder anfassen und ist daher viel klüger als die meisten Menschen." - Charles Darwin.

Bradford Cox: "Erinnere dich immer daran, dass wir alle, und du und ich besonders, von Einwanderern und Revolutionären abstammen." – Franklin Delano Roosevelt

Giancarlo DiTrapano: "Amerika ist das einzige Land, das ohne dazwischenliegende Zivilisation von der Barbarei zur Dekadenz übergegangen ist." - Oscar Wilde. Ich habe das erst kürzlich zum ersten Mal gehört und es stimmt vollkommen.

Wo in den USA lebst du jetzt?

SZA: Wo immer mich mein Zeitplan hinführt. Im Moment bin ich in New Jersey. Ich fahre morgen nach LA, dann mache ich überall Spot-Dates. Pitchfork Fest etc. Aber ich habe nicht wirklich ein Zuhause. Ich habe eine Wohnung in der Innenstadt, aber sie ist nicht möbliert. Ich bin nie da.

1087694

Wann war dein letzter Zusammenstoß mit der Polizei? Was ist passiert?

Schuljunge Q: Die Grenzpolizei, Mann. Sie schauen und ich sagen: „Wer ist dieser Typ?“wegen meines Gesichts. Ich sage nur "verhafte mich oder lass mich gehen"

Wo in den Staaten würdest du die Apokalypse überstehen?

Sandy Kim: Mit Todd Rundgren auf dem Sunset Boulevard.

Welches Geräusch erinnert dich an die Staaten?

Gefahr Maus: Autohupen.

Welches Essen erinnert dich an Zuhause?

Ty Dolla $ign: Seelennahrung. Yamswurzeln, Bohnen, Makkaroni und Käse und welches Fleisch sie auch immer kochen möchten.

Wo ist dein Lieblingsplatz für Soul Food in Cali?

Ty Dolla $ign: Das Haus meiner Mutter.

Wenn Sie eine Sache an den USA ändern könnten, was wäre das?

Natalie Westling: Vorurteil.

Was würde dich dazu bringen, Amerika für immer zu verlassen?

Skrillex: Wenn sie lernen, wie man im Weltraum kolonisiert.

Was ist dein ultimatives amerikanisches Guilty Pleasure?

Stoya: Ich bin nicht schuldig an meinen Freuden.

1084289

Was ist dein liebstes amerikanisches Gebäude?

Alexis Penney: Ich liebe den Freedom Tower, liebe den Empire State, liebe es, ihre Absichten und Bedeutungen zu verfälschen, damit sie meinen Werten entsprechen, aber ich werde für immer in einer Beziehung mit ihnen sein Sutro Tower in San Francisco.

Was ist dein ultimatives amerikanisches Album?

Danny Trejo: Mein ultimatives amerikanisches Album? Gott Mann, das wird wirklich schlecht klingen, aber als Album liebe ich einfach Credence Clearwater Revival. Jetzt werden alle Stones-Fans sauer sein. Das ist ein toller Rekord im Herumfahren.

Wenn Sie noch einmal für Obama stimmen könnten, würden Sie?

A$AP Ferg: Ja, würde ich, er ist ein wirklich guter Kerl, er hat irgendwie ein Kennedy-Flair, aber er ist wirklich protzig. Ich bin nicht so politisch, aber von den Reden, die ich gesehen habe, hat er eine wirklich gute Aura. Und ich bin ein großer Fan von Auren.

Wer hat dir deine erste Pause gegeben? Sprichst du noch?

Larry Clark: Nun, das ist eine Frage. Darüber muss ich wirklich nachdenken … eigentlich glaube ich, dass ich immer meine eigenen Pausen gemacht habe. Wenn ich auf mein Leben zurückblicke, bin ich ziemlich zufrieden, dass mir nie jemand etwas gegeben hat. Alles, was ich getan habe, habe ich selbst getan. Das gibt mir ein richtig gutes Gefühl. Ich schätze, da gibt es eine Sache der Selbstzufriedenheit.

1083906

Welchen Geruch verbindest du mit deiner Geburtsstadt?

Humberto Leon: Lebende Hühner.

Wenn du morgen alles verlieren würdest, was würdest du am Tag danach tun?

Stephen O'Malley: Zähle meinen Segen und versuche noch einmal von vorne zu beginnen.

Wenn Sie eine Sache an Amerika ändern könnten, was wäre das?

Chad Muska: Dass die Menschen bereit wären, wieder hart zu arbeiten und die industrielle Revolution zu werden, die wir einmal waren.

Wie wird Amerika im Jahr 2050 aussehen?

Mykki Blanco: Hoffentlich süß.

Ultimativer amerikanischer Film?

Christopher Owens: Ah. Das ist schwierig. Singen im Regen.

Mit welcher fiktiven amerikanischen Figur identifizierst du dich am meisten?

Laura: R2-D2.

Kate: C-3PO.

Gibt es den amerikanischen Traum noch?

Holly Herndon: Objektiv, nein. Der Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz sagt: „Die Lebenschancen eines jungen US-Bürgers hängen mehr vom Einkommen und der Bildung [ihrer] Eltern ab als in jedem anderen fortgeschrittenen Industrieland, für das Daten vorliegen.“Glücklicherweise kommen immer mehr Informationen, einschließlich Pikettys Buch, in den Vordergrund, die artikulieren, wie stratifiziert die USA geworden sind. Ich denke, dass es einen ausgeprägten Optimismus gegenüber den Vereinigten Staaten gibt, der die Formulierung neuer amerikanischer Träume ermöglichen könnte, aber die Vorstellung, dass jeder mit harter Arbeit und einer guten Einstellung alles erreichen kann, ist nachweislich falsch. Hoffentlich können wir, sobald wir diese Wahrheit als Nation verinnerlicht haben, davon träumen, wie wir sie zum Besseren ansprechen können.

Beliebtes Thema