Logo pulchritudestyle.com
Mode 2023

Bottega Veneta AW13

Inhaltsverzeichnis:

Bottega Veneta AW13
Bottega Veneta AW13
Anonim

Form, Leichtigkeit und Proportionen neu untersucht

Kleine, unerwartete Details – versteckte Nähte, bewusste Linien und die subtile Kreation von Volumen – all das erzählte bei der gestrigen Show von Bottega Veneta eine Erzählung von komplizierter Konstruktion und Präzision. Der erste Look, ein schwarzer Mantel mit weichen F alten aus Bio-Wolle, der die Vorderseite des Körpers formte, setzte das Zeichen für eine Kollektion, die luxuriöse Stoffe verwendete, um die Silhouette der weiblichen Form zu betonen.

Die Oberflächenstruktur dieser Stoffe wurde zu einem weiteren Mittel zur Verlängerung. Zuerst mit einer roten und weißen Seide, die auf ein Wollflanellkleid gestickt wurde, wodurch eine subtile Textur und interessante Formen entstanden, die den Körper hinunterliefen. Dann kam Bast, der auf einen Perlmuttflanell genäht wurde, der den ursprünglichen Stoff fast verschleierte und lose Teile hinter sich ließ. Es bildete auch vertikale Linien als Dekoration auf anderen Looks und erinnerte an ein ähnliches perlmuttfarbenes Mesh-Kleid.

Farbe wurde in dieser Saison ebenfalls mit Präzision eingesetzt und reichte von knalligen Rottönen über blasses Orange bis hin zu tiefem Rost. Mit dieser Verwendung von Farbe konnte man die Konstruktion von Volumen wirklich sehen, von den ausgedehnten 2D-Formen um die Taille bis zu den scharfen geometrischen Schultern.

Haare: Guido Palau

Make-up: Pat McGrath

abgebildete Models: Fei Fei [email protected], Suvi [email protected], Marine [email protected], Tilda [email protected], Raquel [email protected]

Beliebtes Thema