Logo pulchritudestyle.com
Leben & Kultur 2023

Ein exklusiver erster Blick auf die neue Ausgabe von Mushpit

Inhaltsverzeichnis:

Ein exklusiver erster Blick auf die neue Ausgabe von Mushpit
Ein exklusiver erster Blick auf die neue Ausgabe von Mushpit
Anonim

Bertie Brandes und Charlotte Roberts kehren mit der „Crisis Issue“ihres satirischen Magazins für Mode/Politik/Feminismus zurück. Hier sprechen sie uns durch

Nach neun Ausgaben und fünf Jahren hat sich The Mushpit (gegründet von Bertie Brandes und Charlotte Roberts) einen Namen als Londons beliebtestes satirisches Mode-/Politik-/Feministenmagazin gemacht. Inspiriert vom anarchischen Magazin Cheap Date der 90er/00er Jahre wurde Mushpit als Zine in einer WG in Dalston geboren und fand seine Beine auf der Tanzfläche von The Alibi verkauft. Typischerweise behandelt jede Ausgabe das Thema einer bestimmten Krise, die Brandes und Roberts durchmachen; Es gab die Ausgaben „The Sell Out“und „The Confused“, und ihre neueste Ausgabe 09 – fast doppelt so viel Inh alt wie die vorherigen – wird von einem Post-Brexit-Klima gesteuert und treffend als „The Crisis Issue“bezeichnet.

Jetzt ein vollwertiger Hochglanzfilm, selbst mit einem knappen Budget – teilweise aufgrund ihrer strikten Werbeverbotsrichtlinie und der Tatsache, dass das Atmen in London eine Erpressung ist – Mushpits Cover wurden von Tyrone LeBon (Ausgabe 06) mit Objektiven versehen. und Alice Neale (Ausgabe 07). Und obwohl es leicht ist, Mushpit an der Oberfläche zu schätzen, verbringen Sie etwas Zeit zwischen diesen Covern und es ist klar, dass die wahre Schönheit in den Details liegt. Richtet sich an eine Generation von 20-Jährigen mit kurzer Aufmerksamkeit und ist vollgepackt mit Quizfragen, „Anzeigen“, einer Mittelf alte, Modeaufnahmen und einer Kleinanzeigenseite für einsame Herzen, für jeden ungeduldigen Pageturner, den Mushpit von Ihnen verlangt Aufmerksamkeit ist mit ihnen gut angelegt. Mushpit ist zum Nachdenken anregend, humorvoll und Augen öffnend/augenverdrehend … mit einer Menge Genialität bietet Mushpit den Ansatz, dass wir am Arsch sind, wenn wir nicht lachen.

Während wir exklusiv das Cover enthüllen – eine Archivaufnahme der Fotografin Vinca Petersen – und einige hinterhältige Strecken, treffen wir uns mit Brandes und Roberts, während die Ausgabe am 28. Oktober fertig wird.

Was können wir von Ausgabe 09 erwarten? Ich spüre, dass „Krise“definitiv etwas Wichtiges für Ausgabe 09 ist…

Bertie Brandes und Charlotte Roberts: Mushpit existiert hauptsächlich im Krisenmodus, daher schien es angebracht, ihm eine ganze Ausgabe zu widmen. Dies war ein völlig bizarres und schreckliches Jahr in London, dem Land und dem Rest der Welt, und es hätte auf keinen Fall zu einem anderen Thema kommen können, so sehr wir uns auch bemüht haben, es „zur ruhigen Angelegenheit“zu machen. Erwarten Sie die gleichen alten, erschütternden Grafiken, die Sie kennen und lieben, mit zusätzlichen existentiellen Krisen, Garderobenkrisen, Haush alts- und Finanzkrisen und der üblichen Mushpit-Angst.

Mit wem haben Sie an diesem Thema zusammengearbeitet und warum sind sie besonders an diesem Thema interessiert?

Bertie Brandes und Charlotte Roberts: Zuallererst unser Art Director Ben Freeman von Ditto, der Dutzende von Stunden in Zügen von Cornwall hin und her verbrachte, um zu überprüfen, ob die Tinte gerecht war grell genug, und die Drucker hatten nicht versucht, den umgedrehten Qualitätskontrollaufkleber auf dem Umschlag zu korrigieren. Er ist ein Seil für den Wahnsinn, aber auch wütender als wir beide zusammen, was ideal ist. Wir haben den Inh alt dieser Ausgabe fast verdoppelt, sodass wir eine perfekte Mischung aus alten und neuen Mitwirkenden haben. In Bezug auf das Schreiben freuen wir uns sehr, Stücke von Daniel Barker, Jade Jackman, Aaron Bastani, Coco Mellers und einen brillant verrückten Cartoon von Esme Blegvad zu haben.

Mit welchen Fotografen hast du dieses Mal zusammengearbeitet?

Bertie Brandes und Charlotte Roberts: Raphael Bliss, Joyce NG, Edith Bergfors, Dexter Lander, Builder's Club und Milo Reid für seine erstaunlichen gefälschten Wasseranzeigen, die wir sehr teuer gemacht haben Maßgeschneiderte Etiketten für. Tyler Udall fotografierte unseren besten Centerfold aller Zeiten, Sean Nicholas Savage, den wir lieben und verehren. Ben Art leitete eine erstaunliche Sammlung von Archivfotografien von Corrine Day und Vinca Petersen.

"Unser perfekter Leser hat keine Ahnung, was Mushpit ist, bevor er es in die Hand nimmt, und wenn er fertig ist, hasst er es absolut und ist noch verwirrter" – Bertie Brandes und Charlotte Roberts

Erzähl uns etwas über das Cover. Es stammt aus Vincas Archiv – warum hast du dich entschieden, Archivierer zu werden, anstatt etwas Neues zu drehen?

Bertie Brandes und Charlotte Roberts:Es fühlte sich wie das ehrlichste Bild an, das wir hatten. Wir waren besessen davon, eine Botschaft zu kommunizieren, und Vinca, die mit erhobenen Händen auf einer Motorhaube lag, fühlte sich am relevantesten und richtigsten und fasste alles zusammen, was wir liefern wollten. Vinca ist auch auf der Rückseite zu sehen, in ihrer Schuluniform und einem Paar Doc Martens, was gleichzeitig das coolste und normalste Bild im Magazin ist, eine gute Analogie dafür, wie wir hoffen, dass Mushpit rüberkommt.

Was denkst/kennst/hoffst du, was für Leute Mushpit lesen?

Bertie Brandes und Charlotte Roberts:Unser perfekter Leser hat keine Ahnung, was Mushpit ist, bevor er es in die Hand nimmt, und wenn er fertig ist, hasst er es absolut und ist es auch noch verwirrter.

Trotzdem bezeichnest du im Quiz der Ausgabe vier Arten von Brei; Dalston Era, Woke, Confused Era, Grown Up – wer von euch beiden seid ihr und warum? (Ich stecke besorgniserregend zwischen Verwirrt und Erwachsen fest und habe das Gefühl, dass ich es immer sein werde)

Bertie Brandes und Charlotte Roberts:Wir sind beide verwirrt in schlecht sitzender Arbeitskleidung, schwitzen uns durch Meetings und versuchen, nicht zu viel Augenkontakt herzustellen, um es komisch zu machen. Am Mittwoch werden wir geweckt.;)

Mushpit macht natürlich weiterhin werbefrei, aber du hast einen erstaunlichen Ansatz, bei dem du deine eigenen satirischen Versionen erstellst, von denen die meisten Veröffentlichungen abhängen. Wie kommt ihr immer wieder auf diese Problem-Kommt-Probleme?

Bertie Brandes und Charlotte Roberts:Die Anzeigen sind das erste, was wir aufschreiben, wenn wir ein Brainstorming für eine neue Ausgabe machen, sie geben dann in der Regel den Ton für den Rest an Kommission. Das Thema dreht sich um sie und wird von ihnen unterbrochen, und sie sind wirklich in allem enth alten. Allerdings sind wir bereit, Seiten an den nächsten und höchsten Bieter zu verkaufen. Sogar du BP.

Jede Ausgabe ist immer unglaublich durchdacht, urkomisch und intelligent – ​​können Sie uns einen kurzen Überblick über den Prozess hinter jeder Ausgabe geben?

Bertie Brandes und Charlotte Roberts:Es beginnt mit Notizen auf unseren Telefonen, die allmählich wachsen und eine Art flachen Plan bilden, dann fangen wir an, Geld zu verlieren, um Dinge tatsächlich zu erledigen, dann legt Sam Boxer alles für uns bereit, während wir in der Ecke Wein trinken und uns über Hintergrundfarben beschweren.

Muspit, Ausgabe 09

Es gibt eine echte Satire auf Politik, aber wie wichtig ist Politik für Mushpit? Und warum ist Satire für Mushpit so wichtig?

Bertie Brandes und Charlotte Roberts: Es ist für Menschen unserer Generation unmöglich, nicht politisch aktiv zu sein, selbst wenn Sie inaktiv sind, geben Sie immer noch auf die eine oder andere Weise ein Statement ab. Für uns ist Humor eine wirklich unmittelbare und wichtige Möglichkeit, politische Botschaften zu vermitteln, ohne übermäßig ernst oder predigt zu sein. Wir glauben beide, dass es eine echte Stärke ist, auch deine Meinung ändern zu können. Dogmatische Politik ist etwas, an dem wir wirklich nicht interessiert sind, und wir wollen so integrativ und ehrlich wie möglich sein. Selbstreferenzielle Modemagazine sind langweilig.

Wenn Leute nur eine Seite dieser Ausgabe anschauen – welche und warum?

Bertie Brandes und Charlotte Roberts: Wahrscheinlich das Wörterbuch oder die Centerfold. Das Wörterbuch ist ein direkter Einblick in unser Gehirn und ist die Lieblingsseite vieler Menschen. Die Mittelf alte ist interessant, weil sie Fotografie aufnimmt und sie in einen anderen Kontext als in ein Shooting stellt, außerdem ist dort ein Bild von uns (sehen Sie, ob Sie es erkennen können).

Was werden wir aus dieser Ausgabe lernen oder mitnehmen?

Bertie Brandes und Charlotte Roberts: Es ist in Ordnung, wütend, verwirrt, unentschlossen zu sein und das Gefühl zu haben, dass man eine Woche lang im Bett über Dinge nachdenken möchte, bevor man mit jemandem darüber spricht es. Lass dich von niemandem dafür demütigen, dass du nicht die ganze Zeit cool, ruhig und gesammelt bist. Erwachsen werden bedeutet nicht, wirklich ruhig zu werden.

Wann ist die Launch-Party?

Bertie Brandes und Charlotte Roberts: Es ist am 28. Oktober im Horse Hospital. Bitte kommen Sie und kaufen Sie mindestens drei Exemplare und erwarten Sie eine Reihe köstlicher Getränke, die freundlicherweise von Gordon's und Smirnoff zur Verfügung gestellt werden.

Wenn wir dieses Jahr 2016 überleben, was kommt als nächstes für Mushpit?

Bertie Brandes und Charlotte Roberts: Mushpit10;) das größer und verrückter denn je sein wird. Hoffentlich ein bisschen dosh?

Beliebtes Thema